Knusper-Müsli

Veganes Müsli selbstgemacht

Früher konnte ich Cornflakes zu jeder Tages- und Nachtzeit essen. Mein Lieblingsregal im Supermarkt war das, auf dem die großen Papppackungen mit bunten Bildern drauf standen. Natürlich mit gesunden Zerealien – und gaaaaanz viel Zucker… Heutzutage habe ich nicht nur die Kuhmilch gegen Hafer-/Soja-/Mandeldrinks ausgetauscht. Bei mir kommen auch keine versteckten Zuckerbomben mehr in den Einkaufswagen. Stattdessen greife ich zum Knusper-Müsli. Selbstgemacht, versteht sich.

Das Wunderbare an selbstgemachtem Müsli: man weiß genau, was drinsteckt. Super viel Liebe! Und all deine Lieblingszutaten. Und du kannst auch immer wieder was anderes ausprobieren. Der Kreativität werden keine Grenzen gesetzt! Betrachte unser Rezept also gerne als Inspiration und tausche verschiedene Nüsse oder Kerne aus, je nach Gusto. Die Zutaten, die ihr unten aufgelistet findet, sind definitiv unsere Favoriten und die wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten..

Veganes Knusper Müsli Frühstück

Veganes Müsle einfach selber machen

Das Knusper-Müsli lässt sich super für die Woche portionieren und wir nehmen täglich was davon mit zur Arbeit. Einfach noch frisches Obst dazu oder die heißgeliebte TK-Beerenmischung mit ins Schraubglas, im Büro dann etwas Haferdrink dazu gegossen und schon kann geknuspert werden! Neidische Blicke von den lieben Kolleg*innen garantiert 😉


Knusper Müsli

Zubereitungsdauer: 45 Minuten

Zutaten:

– 425 g Haferflocken

– 50 g Sonnenblumenkerne

– 50 g Kürbiskerne

– 45 g Rosinen

– 30 g getrocknete Cranberries

– 150 g Nüsse (zB Mandeln und Erdnüsse)

– 50 g Kokosraspeln

– 1 tl Vanillearoma

– 1 tl Mandelaroma

– 2 EL Ahornsirup

– 1 tl Zimt

– 1/2 tl Kardamom

– 50 g Kokosöl

Anleitung

1. Den Ofen auf 150 Grad Umluft vorheizen.

2. Die Nüsse grob hacken und in eine Schüssel geben. Die restlichen trockenen Zutaten dazugeben und durchmischen.

3. Das Kokosöl etwas erwärmen und sobald es flüssig ist mit dem Ahornsirup zu den trockenen Zutaten geben.

3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Mischung auf dem Blech verteilen.

4. Das Müsli für 30 Minuten im Ofen rösten. Nach der Hälfte der Zeit die Mischung “wenden”. 

5. Nach 30 Minuten nehmt ihr das Müsli aus dem Ofen und lasst es etwas abkühlen. Dann kann das Genasche losgehen! 

Müsle Vegan und selbst gemacht

selbst gemachtes veganes Müsli

Flora isst mit Leidenschaft. Flora ist detailverliebt. Hat sich mit sieben Jahren dazu entschieden keine Tiere mehr zu essen. Spiritual Animal: Pandabär.

2 comments

  1. Christine

    Hmmm … das Rezept klingt so unglaublich lecker. Das muss ich auch ausprobieren!
    Liebe Grüße, Christine
    https://uponmylife.de/

    Antworten

    1. Alex

      Das freut uns sehr zu hören. Lass uns gerne wissen wie es dir geschmeckt hat 🙂

      Liebe Grüße,

      Alex

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.