Luftige Pancakes mit Rhabarber-Kompott

Super luftige vegane Pancakes

Man liegt im Bett, die Sonne scheint leicht durch den Vorhang. Der Duft von frischem Kaffee steigt in die Nase und vor einem befindet sich ein Stapel fluffiger Pancakes. So oder zumindest so ähnlich könnte für uns gern jedes Wochenende starten. Super luftige Pancakes mit Rhabarber-Kompott sind für uns ein perfect match.

Insbesondere jetzt, wo der Frühling sich von seiner besten Seite zeigt und immer mehr Obstsorten wieder in Saison kommen, lassen sich unsere Pancakes mit so manchen leckeren Toppings verfeinern. Denn so sehr wir Ahornsirup auch lieben, manchmal darf es dann doch auch ein wenig mehr sein.

Da wir es dieses Jahr so richtig ernst mit der Rhabarber-Saison nehmen, kamen wir nicht drumherum ein Topping mit Rhabarber-Kompott zu kreieren. Das leicht säuerliche Aroma kommt mit der sanften Süße der Pancakes richtig gut zur Geltung. Aber überzeugt euch doch am besten selbst! Fun Fact: botanisch gesehen ist Rhabarber ein Gemüse und kein Obst. Außerdem sollte das Frühlingsgemüse nach Juni nicht mehr geerntet werden, da er dann zu sauer und ungenießbar wird. Na zum Glück ist bis dahin noch ein wenig Zeit!

Wenn wir euch mit diesem Rezept auf den Geschmack gebracht haben, probiert doch mal unsere Rhabarber-Limo aus. Perfekt für ein schönes Picknick im Park.

Super luftige vegane Pancakes

Luftige Pancakes mit Rhabarber-Kompott

Gericht: Frühstück, Pancakes
Keyword: Frühstück, Luftige Pancakes, Pancakes, Vegan Frühstücken, Vegane Pancakes
Ergibt 2 Portionen
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten
Autor: Alex
Luftige vegane Pancakes sind mit unserem Rezept ganz einfach selbstgemacht. In Kombination mit unserem leicht säuerlichem Rhabarber-Kompott ein wahrer Gaumenschmaus!

Zutaten

Pancakes

  • 200 g Dinkelmehl Type 630
  • 70 g Rohrohrzucker
  • 10 g Weinstein Backpulver
  • 210 ml Mineralwasser

Rhabarber-Kompott

  • 150 g Rhabarber
  • 1 El Zucker
  • 20 ml Wasser

Anleitungen

Pancakes

  • Die trockenen Zutaten in einer Schüssel miteinander vermengen und dann den Sprudel unterrühren.
  • Eine Pfanne erhitzen und mit etwas Öl oder Margarine die Pancakes nach und nach gold-braun ausbacken.
  • Die Pancakes könnt ihr ganz klassisch mit Ahornsirup servieren, oder wie wir, zusätzlich mit Rhabarberkompott, karamellisierten Birnen und etwas Schokolade.

Rhabarber-Kompott

  • Den Rhabarber waschen und die Enden der Stangen abschneiden.
  • In einem Topf den Rhabarber zusammen mit dem Zucker vorsichtig erhitzen.
  • Sobald der Zucker anfängt zu karamellisieren, das Wasser dazugeben und bei mittlerer Hitze das Kompott einkochen lassen.

Vegane Pancakes mit Rhabarber-Kompott

Vegane fluffige Pancakes mit Rhabarber-Kompott

Liebt es die Küchen dieser Welt zu entdecken und hat ein Faible für die Fotografie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.