Tomatensugo

Tomatensugo einfach lecker

Eine Sache, die zur Tomatensaison ganz oben auf der Koch-Liste steht ist das Tomatensugo. Schließlich ist es für mich mit die leckerste Art und Weise Tomaten zuzubereiten. Durch das langsame Einkochen wird ein unglaublich intensiver Geschmack freigesetzt und in dem Zusammenspiel mit gutem Olivenöl und frischem Basilikum kann man sich voll und ganz dem Tomatentraum hingeben.

Wie bei so ziemlich allem, ist ein gutes Grundprodukt das A und O, um das Beste aus dem Gericht rausholen zu können. Aus meiner Sicht trifft dies insbesondere auf Tomaten zu. Ein Grund mehr, weshalb ich innerhalb der Tomatensaison gar nicht genug von den vielen verschiedenen Varianten des roten Fruchtgemüses bekommen kann. Für dieses Tomatensugo verwende ich Rispentomaten.

Vegan Tomatensugo lecker einfach

Das tolle an so einem Sugo ist auch, dass es sich rein theoretisch sehr gut aufbewahren lässt. Vorausgesetzt es bleibt davon etwas übrig. 🙊

Viel Spaß mit dem Rezept und lasst uns unbedingt wissen wie es euch geschmeckt hat.


Tomatensugo

Zubereitungsdauer: 30 Minuten 

Zeit zum einkochen: 90 – 120 Minuten

Zutaten:

– 1kg Tomaten

– 1 Zwiebel

– 1 Knoblauchzehe

– 1 Stange Sellerie

– 1 Karotte (ca. 100g)

– 1 El Tomatenmark

– Salz & Pfeffer

– Olivenöl

– frischer Basilikum (Handvoll)

1. Den Stielansatz aus den Tomaten herausschneiden und die Rückseite der Tomaten Kreuzweise einschneiden.

2. Die Tomaten in siedendes Wasser und nach ein paar Minuten herausholen. Unter kühlem Wasser die Tomaten häuten und kleinschneiden. Am besten in einer Schüssel aufbewahren.

3. Zwiebel, Knoblauch, Karotte und Sellerie kleinschneiden und in einem Topf mit etwas Öl andünsten.

4. Die Tomaten und das Tomatenmark dazugeben und bei leichter Hitze und gelegentlichem Rühren köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verkocht ist. Dies sollte 90 – 120 Minuten dauern.

5. Achte immer darauf, dass das Sugo nicht zu stark köchelt.

6. Gegen Ende einen ordentlichen Schuss Olivenöl dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7. Zu guter letzt eine Handvoll Basilikum klein schneiden und dazugeben.

8. Das Tomatensugo kann nun serviert werden.

Tomatensugo vegan

Liebt es die Küchen dieser Welt zu entdecken und hat ein Faible für die Fotografie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.