Vegane Tortilla

Vegane Tortilla

Vegane Tortilla???
Ja, du hast richtig gelesen. Wahrscheinlich gibt es kaum ein Gericht der klassischen Küche, das mehr Eier benötigt als eine Tortilla. Wir lieben die spanische Küche und bei unserem letzten Aufenthalt in Barcelona lachte uns an gefühlt jeder Ecke eine Tortilla an. Bei der Frage, ob man denn irgendwo eine vegane Variante bekommen würde, guckte man uns höchstens ungläubig an und antwortete mit einem Schulterzucken.

Als wir zurück zu Hause waren und uns diese Situationen vor Augen hielten, war unsere Motivation geweckt. So schwer kann das doch eigentlich nicht sein. Das unser Resultat dann aber so gut werden würde, haben wir selbst nicht erwartet. Schon beim Kochen verbreitete sich ein Geruch in der Küche, der einem das Gefühl gab, man wäre soeben in einer spanischen Tapas Bar eingekehrt. Spätestens als wir das erste Stück unserer Tortilla probierten, fühlten wir uns voll und ganz zurück in Spanien angekommen. Naja gut, abgesehen von den Temperaturen die vor der heimischen Haustür auf uns warteten.

Die vegane Tortilla wird angeschnitte

Vegane Tortilla in der Pfanne

Da mein Magen grade ziemlich am knurren ist und der Gedanke an Essen das nicht besser werden lässt, lasse ich euch jetzt einfach mal mit dem Rezept alleine und werde mir etwas kochen.
Ich kann euch zu guter Letzt nur nochmal ans Herz legen, das Rezept unbedingt nachzukochen und euch von der wunderbaren Kombination von Kichererbsenmehl und Kala Namak als Eiersatz zu überzeugen.

Vegane Tortilla

Vegane Tortilla

Gericht: Mittag & Abend
Land & Region: Spanien
Keyword: Vegane Tortilla
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Du liebst die spanische Küche oder hast einfach mal Lust auf eine Tortilla? Dann solltest du unbedingt unser Rezept für diese vegane Tortilla probieren.

Zutaten

  • 400 g Kartoffeln
  • 100 g Zwiebel
  • 120 g Kichererbsenmehl
  • 250 ml Wasser
  • 1,5 Tl Salz
  • 1,5 Tl Pfeffer
  • 1/3 Tl Schwefelsalz Kala Namak
  • eine Prise Kurkuma

Anleitungen

  • Die Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und anschließend in einer Pfanne braten, bis diese gar sind. Währenddessen die Zwiebel schneiden und in einer separaten Pfanne glasig dünsten, dann zur Seite stellen.
  • In einer Schüssel das Kichererbsenmehl mit allen Gewürzen mischen und anschließend das Wasser dazugeben.
  • Für die Zubereitung der Tortilla habe ich eine Pfanne mit einem Durchmesser von ca. 24 cm verwendet. Hier die gegarten Kartoffel und Zwiebeln vermengen und anschließend das Gemisch aus Kichererbsenmehl, Gewürzen und Wasser dazugeben.
  • Ihr könnt am Anfang alles immer ein wenig in Bewegung halten und umrühren. Sobald die Masse anfängt fester zu werden einfach auf kleiner Flamme weiter kochen lassen, bis sie sich ganz festigt. Dann abkühlen lassen und aus der Pfanne stürzen.

 

Vegane Tortilla

Liebt es die Küchen dieser Welt zu entdecken und hat ein Faible für die Fotografie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.