Vegane Schupfnudeln
Rezept drucken

Schupfnudeln nach Omas Art

Zubereitungszeit1 Std.
Gericht: Mittag & Abend
Land & Region: Deutsche Küche, International
Keyword: Vegane Schupfnudeln
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

  • 400 g festkochende Kartoffeln
  • 80 g Dinkelvollkornmehl (GF: 80g Reismehl + 1/2 Tl Tapiokamehl)
  • 1 rote Zwiebel
  • Räuchertofu
  • 1/2 Tl Salz
  • 1 Tl Pfeffer
  • ein wenig frisch geriebene Muskatnuss
  • Margarine

Anleitungen

  • Kartoffeln schälen und gar kochen.
  • Die Kartoffeln mit einer Kartoffelpresse oder einen Stampfer bearbeiten.
  • Die Gewürze und das Mehl dazugeben und miteinander vermengen.
  • Dann einen Teil der Kartoffelmasse zu einer Schlange von rund 1-2 cm Durchmesser rollen und dann schräg in Stücke (ca. 1 cm breit) schneiden. Die Stücke zwischen den Handinnenflächen zu Schupfnudeln rollen und auf einer bemehlten Fläche zur Seite packen.
  • Die Zwiebel halbieren und in Streifen schneiden. Anschließend mit etwas Öl im Topf anschwitzen, die Margarine hinzugeben und glasig dünsten.
  • In einem Topf Wasser zum kochen bringen und dann die Schupfnudeln in gesalzenes Wasser geben. Nach 1-2 Minuten sollten die Schupfnudeln an die Wasseroberfläche steigen und ihr könnte diese aus dem Wasser holen.
  • Derweil eine Pfanne erhitzen und ein Stück Margarine hineingeben und den Tofu leicht anbraten. Dann die Schupfnudeln dazugeben und mit dem Tofu gold-braun anbraten. Am Ende die Zwiebeln dazu geben und noch einmal alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.